Abdolrahman Omaren

Abdolrahman Omaren

Abdolrahman Omaren (39) kommt aus Syrien und hat bei mehreren arabischen Zeitungen und Zeitschriften gearbeitet. Er war Redakteur der Nachrichten-Website (ALAAN) mit Sitz in den VAE. Er hat zahlreiche Artikel deutschen Zeitungen veröffentlicht und schreibt Kurzgeschichten für Kinder. Im Buch “Ein Stern, der durch mein Fenster scheint” erschien kürzlich seine erste Gutenachtgeschichte. Bei Amal, Berlin! koordiniert er die arabischsprachige Redaktion.

Ahmad Alrifaee

Ahmad Alrifaee

Ahmad Alrifaee, 27, hat seine journalistische Tätigkeit mit dem Ausbruch der syrischen Revolution begonnen. Danach hat er vor allem für Reuters als Fotojournalist gearbeitet, aber auch für andere Medien aus Syrien berichtet. Seit 2014 lebt er in Deutschland. Zurzeit arbeitet er als freier Fotograf und Journalist in Hamburg, vor allem für die dpa. Bei Amal, Hamburg! ist er für die arabische Redaktion zuständig.

Ahmad Kalaji

Ahmad Kalaji

Ahmad Kalaji ist Contend Producer, Journalist und VJ. Er hat die Medienfakultät der Universität Damaskus absolviert und hat anschließend für mehrere Produktionsfirmen und Redaktionen in Dubai gearbeitet. Darunter: United Group, Medpoint Technical Production und Orient TV. Seit 2016 lebt er in Berlin. Er macht vor allem Videos und ist an vielen Filmprojekten beteiligt.

Anas Khabir

Anas Khabir

Anas Khabir (31) hat an der Universität von Aleppo Jura studiert. Mit der Revolution in Syrien begann er, für lokale und internationale Medien wie CFI zu berichten. Er macht vor allem Radiobeiträge und Kurzfilme. Bei Amal, Berlin! ist er für die Video-Redaktion zuständig.

Aora Helmzadeh

Aora Helmzadeh

Aora Helmzadeh (30) arbeitet in der Dari/Farsi-Redaktion von Amal, Berlin! Sie hat im Iran Soziologie studiert und dort lange zu sozialen Themen und Kinderrechten gearbeitet. Seit 2010 war sie Journalistin und Lektorin für Bücher und Magazine, 2012 wechselte sie in den Bereich Videoschnitt und wirkte an mehreren Fernseh- und Videoproduktionen mit. Seit 2015 lebt sie in Deutschland und arbeitet als freie Autorin und Cutterin.

Asmaa Yousuf

Asmaa Yousuf

Asmaa Yousuf (38) kommt aus Alexandria in Ägypten. Nach ihrem Masterstudiengang in Menschenrechtsstudien hat sie Workshops zum Thema Menschen- und Frauenrechte geleitet. Sie schreibt für arabische Medien zu politischen Themen. Bei Amal, Berlin! macht sie vor allem investigative Recherche und Interviews.

Dawod Adil

Dawod Adil

Dawod Adil (Jahrgang 1989) kommt aus Afghanistan. Er studierte Filmregie an der Universität Kabul und arbeitete anschließend bei „Radio Kelid“ und als Kameramann für Dokumentationen der Abbasi-Filmproduktions-Firma. Er war Mitglied des afghanischen Journalistenverbandes. Ende 2015 kam er nach Deutschland und ist bei Amal, Berlin! für Videos der Farsi/Dari-Redaktion zuständig.

Julia Gerlach

Julia Gerlach

Julia Gerlach ist Projektleiterin bei Amal, Berlin! Von 2008 bis 2015 hat sie als Korrespondentin für deutsche Medien aus Kairo über die arabischen Welt berichtet. Zuvor war sie Redakteurin beim heute Journal des ZDF. Sie hat mehrere Sachbücher über den Islam in Deutschland und den Arabischen Frühling geschrieben.

Khalid Alaboud

Khalid Alaboud

Khalid Alaboud (34) hat an der Universität von Damaskus arabische Literatur studiert. Er arbeitete als Lehrer in seiner Heimatstadt Deraa und war Redakteur einer Jugendzeitschrift. Nach seiner Flucht arbeitete er in Jordanien für die Radiosender Rozana und al-Balad. Seit 2014 ist er in Berlin und engagiert sich beim Storytellingprojekt „House of Syrian Stories“. Bei Amal, Berlin! schreibt er vor allem Reportagen und Beobachtungen über das Zusammenleben von Alt- und Neuberlinern.

Omid Rezaee

Omid Rezaee

Omid Rezaee, 29, leitet die Lokalredaktion von Amal, Hamburg! Er arbeitet seit August 2017 im Amal Team mit. Omid hat während seines Maschinenbau-Studiums im Iran angefangen, als Journalist zu arbeiten. 2011 wurde er verhaftet und hat 2012 den Iran verlassen. Er hat an der Hamburg Media School eine Weiterbildung im Bereich Digitale Medien gemacht und studiert jetzt dort im Masterstudiengang Digital Journalism. Er betreibt die Plattform Perspektive Iran mit Beiträgen auf Deutsch zur Lage im Iran und arbeitet regelmäßig für deutschsprachige Medien und iranische Exil-Medien.

Samer Masouh

Samer Masouh

Samer Masouh (Jahrgang 1979) hat nach seinem Jurastudium an der Universität Damaskus als Reporter für Reuters und als wissenschaftlicher Mitarbeiter für die Friedrich-Ebert-Stiftung gearbeitet. Seit knapp zwei Jahren lebt er in Berlin. Für Amal, Berlin! schreibt er vor allem über deutschen Fussball und arabische Musik. Er ist für die Wochenend-Tipps und Veranstaltungshinweise zuständig.