Juli 25, 2019

Oha, da bekommen wir bestimmt wieder viele krasse Kommentare

Berlin ist ein einziger Regenbogen und das bei strahlendem Sonnenschein. Natürlich war Amal, Berlin! am vergangenen Wochenende beim großen Lesbisch-Schwulen Straßenfest und natürlich sind wir auch am kommenden Wochenenden beim Christopher Street Day dabei. Nicht alle unserer Leser und Leserinnen sind davon begeistert. Man könnte auch sagen, dass manche sich darüber aufregen. Sehr aufregen. Es gibt aber auch viele, die sagen: “Cool, dass ihr trotzdem berichtet.”

 

Beim Straßenfest haben wir auch erstaunliche Projekte entdeckt: Soll doch eine Moschee für Schwule und Lesben gegründet werden.

Hier geht es zu den Artikeln von Anas Khabir und Aora Helmzadeh zum Lesbisch-Schwulen Straßenfest.